Fehlende Zähne

Versorgung bei mehreren fehlenden Zähnen:

So werden Sie lückenlos bei mehreren fehlenden Zähnen.

Es gibt viele Ursachen für den Verlust von Zähnen. Die häufigsten davon sind Zahnfleischerkrankungen. Die Patienten, die daran leiden, verlieren mehr und mehr an Knochensubstanz bis schließlich die ersten Zähne ausfallen oder gezogen werden müssen. Durch die fehlenden Zähne kommt es dann häufig zu Fehl- und Überbelastungen der restlichen Zähne. Um diesem Teufelskreis zu entkommen, gibt es die Implantatversorgung, die auf lange Sicht eine haltbare und kostengünstigere Entscheidung ist. Steht am Anfang ein höheres Investitionsvolumen, so können in der Zukunft durch die Vermeidung von Fehl- und Überbelastung der natürlichen Zähne hohe Folgekosten vermieden werden. Und Sie erhalten mehr Lebensqualität und Wohlbefinden zurück.
Fehlen Ihnen mehrere Zähne, können implantatgetragene festsitzende Einzelkronen oder Brücken die richtige Lösung für Sie sein. Aus medizinischer Sicht sollten mehrere fehlende Zähne unbedingt ersetzt werden. Ohne eine Implantatversorgung kann es zu Knochenverlust und Kieferfehlstellungen kommen.

Nach einer genauen Untersuchung und Analyse der Knochenqualität und der Anzahl der fehlenden Zähne kann der Implantologe die genaue Position der erforderlichen Implantate festlegen. Diese werden dann in Form und Farbe den Nachbarzähnen exakt angepasst. Anders als bei herkömmlichen Brücken oder Teilprothesen sind unangenehme Nebenerscheinungen wie Irritationen, Druckstellen, Probleme bei der Aussprache und das beschleifen gesunder Nachbarzähne, kein Thema mehr.

Vorteile der Implantate?

Sie sehen nicht nur so aus wie die eigenen Zähne sondern sie fühlen sich auch genauso an. Die entscheidenden Vorteile jedoch sind der Erhalt der Knochensubstanz sowie das Verhindern von Fehl- und Überbelastung der natürlichen Zähne und die Vermeidung von Ästhetikverlust. Die Implantatversorgung kann so eingesetzt werden, dass sie sich passgenau in die Reihe der Nachbarzähne einfügt und das Gesichtsprofil bleibt bei einem implantatgetragenen Zahnersatz erhalten. War vor der Implantation eine Lücke, so ist danach die Funktion und Ästhetik des Patienten wiederhergestellt und unbeschwertes Essen und Lachen wieder möglich.
Auf einfachere und schnellere Weise kann man Lebensqualität und Freude nicht zurückgewinnen. Implantationen sind zudem eine der sichersten Therapien in der Zahnheilkunde und können auch bei Patienten mit Vorerkrankungen ohne Probleme einheilen.
Implantate sind das Plus an Lebensqualität und in den meisten Fällen die bessere Lösung.