Prothetische Behandlung

Prothetische Behandlung

Hierunter versteht man meist die Versorgung mit Brücken sowie Teil- und Vollprothesen, wenn einzelne oder auch alle Zähne verloren gegangen sind. Häufig werden auch Kronen oder Teilkronen zur prothetischen Behandlung gezählt, die indiziert sind, wenn die Zahnhartsubstanz so stark durch Karies oder Trauma „zerstört“ ist, dass ein dauerhafter Erhalt des Zahnes durch die Füllungstherapie allein nicht gewährleistet ist.

Auch und gerade in der Versorgung mit Zahn(teil)kronen, Brücken und kombiniert festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz ist die Präzision der zahnärztlichen Behandlung und die Präzision der labortechnischen Arbeiten ganz besonders wichtig. Denn hier sind viele kleine Einzelschritte hintereinander geschaltet. Wenn sich irgendwo in dieser Kette ein kleiner Fehler eingeschlichen hat, potenziert sich dieser bis zum Ende der Handlungskette und ist manchmal nur mit großem Aufwand auszugleichen. Dies ist auch der Grund, warum unsere Praxis die zur Zeit viel und sehr kontrovers diskutierte labortechnische Herstellung des Zahnersatzes in Billiglohnländern ablehnt. Selbst in guten und anerkannten deutschen zahntechnischen Laboratorien gibt es sehr große Unterschiede, wenn unterschiedliche Zahntechniker eine Krone oder eine andere Restauration anfertigen. Denn es kommt nicht darauf an, dass die Kronen oder der Zahnersatz auf den Gipsmodellen gut sitzen. Entscheidend ist vielmehr die präzise Passgenauigkeit der Restaurationen im Mund des Patienten! Daher arbeiten wir ausschließlich mit Zahntechnikern vor Ort zusammen.